Dan_Shipp-3.jpg

Dan Shipp

WOHNORT

BESETZUNG

England

Tackle Shop Assistant

Dan_Shipp-12.jpg

STECKBRIEF

Ich wurde bereits sehr früh in meinem Leben mit Angeln konfrontiert, da mein Vater ein internationaler Matchangler für England war. Als ich anfing selbst auf Angeltrips zu fahren, habe ich schnell Zugang zum Karpfenangeln gefunden, da es der einfachste Weg war für mich ans Wasser zu kommen. Ich konnte nur sehr begrenzt Ausrüstung mitnehmen, da ich auf Mitfahrgelegenheiten zu lokalen Gewässern angewiesen war oder sogar zu Fuss ging.


Mittlerweile arbeite ich in einem Angeladen in Bristol und ich hatte die letzten Jahre auch die Möglichkeit Gewässer anzufahren und zu beangeln, die ich schon immer beangeln wollte - so konnte ich meinen Horizont deutlich erweiteren im Vergleich zu  der limitierten lokalen Gewässerauswahl in der Zeit davor.


Die letzten beiden Jahre habe ich meist an einem 25 Hektar großen Kiessee in Lechlade, dem “The Carp Society`s Horseshoe Lake” geangelt und habe es sehr genossen an größeren Gewässern dazuzulernen und gleichzeitig meine Erfahrung von meinen lokalen kleineren Gewässern mit einfliessen zu lassen.

ERINNERUNGSWÜRDIGSTER FANG

Über 50 gefangene Karpfen in meinem ersten Jahr am “Horseshoe Lake” bis 34 Pfund.


Coach für das “The Carp Society” Juninoren Karpfen Camp.

UK Personal Best: 34 Pfund Schuppen Karpfen


Frankreich Personal Best: 56 Pfund Spiegelkarpfen


Personal Best mit Pose: 27 Pfund Spiegelkarpfen

TOP TIPPS

Vorbereitung – Rigs, Köder und mein ganzes anderes Equipment sind so gut wie möglich vorbereitet bevor ich das Haus verlasse. Da ich jede Woche nur limitierte Zeit zum Angeln habe, muss ich die maximale Zeit am Wasser meine Schnur im Wasser haben, sobald ich die Fische gefunden habe.

Genauigkeit – Es ist ganz wichtig in meinem Kopf, dass ich weiss, dass mein Köder richtig präsentiert ist. Es ist mir dabei egal, ob ich 50 mal auswerfen muss, um den perfekten Spot zu finden oder um sicherzustellen, dass sich mein Rig richtig ablegt.  Wenn ich nicht 100% zufrieden bin, kurbel ich wieder ein und werfe erneut aus bis es eine Punktlandung wird.

Vertrauen  - Für mich ist es immer nötig mit einem bestimmten Level von Zuversicht in die nächste Session zu gehen, egal ob es ein Besatzgewässer oder ein neues Gewässer ist, in dem ich noch nie gefischt habe. Wenn Ihr an Euch und Euren Methoden zweifelt, werdet Ihr Fehler machen und unnötige Änderungen vornehmen. Wenn Ihr Vertrauen habt in etwas, so lange es der Situation entspricht, gibt es keinen Grund für Änderungen. Ich benutze 90% der Zeit zwei unterschiedliche Rigs, die ich sogar den schwierigsten Gewässern ohne Zweifel auswerfen kann.

BEVORZUGTE ANGELMETHODEN

Posen Angeln / Stalking

Dan_Shipp-11.jpg

MOTIVATION

Ich möchte weiterhin die Angelei auf alle Arten von Karpfen an unterschiedlichsten Gewässern geniessen und weiterhin mein Wissen und meine Fähigkeiten aufbauen, um an egal welchem Gewässer erfolgreich zu angeln.

Nach und nach möchte ich an schwierigeren und weniger stark besetzten Gewässer befischen, um dann gezielt bestimmte Grossfische zu beangeln und zu fangen.

Anderen mit meinem Wissen und meiner Erfahrung helfen, um sie zu erfolgreicheren Anglern zu machen. 

SOZIALE LINKS

DAN SHIPP

  • Instagram